Ab und aufbau der Kutsche

Am Freitag den 28.09.2018 haben einige fleißige Hände für unser Festjahr 2019, anlässlich der 150-jährigen Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Dorfen, die historischen Feuerwehrspritze aus dem Jahr 1886 von der Ausstellungsempore im 1.OG des Feuerwehrhauses ins Erdgeschoss gebracht. Weil diese Kutsche so große Ausmaße hat, dass diese nicht durch das Treppenhaus passt muss die historische Feuerwehrspritze in ihre Einzelteile sorgfältig zerlegt werden. Das beginnt mit den großen Wagenrädern aus Holz und endet mit viele kleinteilen.
Weil die Kutsche ja nicht jedes Jahr auf und abgebaut, sondern nur zu besonderen Anlässen ist es wichtig, dass das mit erfahrenen und auch immer wieder eingingen neu Kameraden gemacht wird. Von unseren pensionierten Feuerwehrlern halfen hier Georg und Jakob Schweiger mit, die diese Kutsche schon einige Male auf und abgebaut haben, zuletzt 2010 zur Jahrfeier des Bierkriegs 1910 in Dorfen.
Nachdem alle Einzelteile wieder zusammengeführt wurden und nichts überblieb und auch nichts fehlte, wurde die historische Spritze trocken und sicher im Feuerwehrhaus untergestellt. Nun können wir Sie im Jubiläumsjahr 2019 für unser Höhepunkte (weiter Infos demnächst) verwenden und das ein oder andre Gruppenbild machen.
Im Anschluss gab es für alle Helfer und fleißigen Hände noch eine Brotzeit und Getränke, die der Verein zur Verfügung stellt.

Hier sind Bilder dazu:

  

 

Verkehrsunfall mit Traktor

Am 30.08.2018 ereignete sich in Oberdorfen ein Verkehrsunfall mit einem Traktor.

Hier sind Bilder dazu:

 

B 1 Flächenbrand

Am 19.08.2018 wurde die Feuerwehr Stadt Dorfen gegen 15 Uhr zu einem Kleinbrand, in Form einer brennenden Fläche gerufen.

Hier sind Bilder dazu:

THL Rettung aus großer Höhe/Tiefe

Abgestürzte Person auf einer Baustelle der A94 im Landkreis Mühldorf.

 

Hier sind Bilder dazu:

 

Zahlreiche Badegäste konnten unseren Nachwuchskräften am vergangenen Donnerstagabend bei einer Übung im Freibad zuschauen.
Bei sommerlichen Temperaturen wurde eine technische Rettung mit verschiedenen Gerätschaften im Wasser trainiert. Unsere Jugendlichen meisterten die Übung ohne Schwierigkeiten und bewiesen ihr Können auch unter „erschwerten“ Bedingungen.

Unterstützt wurde diese Übung vom Städtischen Freibad und der Wasserwacht Dorfen.

Hier sind Bilder zur Übung:

   

Berufsfeuerwehrtag

24 Stunden war die Jugend der Feuerwehr Stadt Dorfen unterwegs und musste in zahlreichen Einsätzen ihr Können unter Beweis stellen. Ein großes Team an Mitgliedern der Feuerwehr organisierte den Berufsfeuerwehrtag. Hierbei wurden die Teilnehmer vor zahlreiche Herausforderungen gestellt, wie zum Beispiel ein schwerer Verkehrsunfall oder die Rettung einer hilflosen Person von einem sinkenden Boot. Unterstützt wurden sie dabei immer durch ein Team des Bayrischen Roten Kreuzes, welches mit 4 Fahrzeugen ebenfalls an den Übungen teil nahm. Eine sehr anspruchsvolle Übung war ein Verkehrsunfall mit mehreren verunfallten Pkws und einer Baumaschine. Höhepunkt war der Polizeihubschrauber „Edelweiß“ welcher selbst an der Übung teilnahm.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei den Firmen Stefan Weszelky, Martins Backstube, Niedermeier Garten- und Landschaftsbau, Ostermaier Kies, Palmberger Immobilien und dem Städtischen Bauhof für die großzügige Unterstützung.

 

Hier sind Bilder dazu:

                   

Wohnung öffnen bei akuter Gefahr

Ein aufmerksamer Zeitungsausträger bemerkte am Samstag Vormittag undefinierbare Geräusche (lautes Atmen) und wählte den Notruf. Durch die Feuerwehr wurden mehrere Wohnungen zerstörungsfrei geöffnet und zusammen mit der Polizei kontrolliert. Glücklicherweise bestätigte sich keine akute Gefahr.

Hier sind Bilder zum Einsatz:

 

Übung Wasserförderung zum Ruprechtsberg am 18.06.2018.

Hier sind Bilder zur Übung:

                                                                                                        

Nach einigen Jahren Pause konnten wir wieder ein Team aus 10 Frauen und Männern für die Teilnahme am 11. „Wir und Ihr Turnier“ in Algasing zusammen stellen.
Bei sonnigen Wetter war der Gaudifaktor im Vordergrund.
Nach den Spielen der Vorrunde war im Viertelfinale und dem gleichzeitigem Spiel um den Platz 7 Schluss für uns.
Wie man so schön sagt: Dabei sein ist alles!
Die nächste öffentliche sportliche Teilnahme der Feuerwehr Dorfen ist beim Stadtlauf in Dorfen am 8. Juli. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung! AR