Am 13.09.2018 um 3:09 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Dorfen zu einem Brand in das Hackschnitzellager in Rinning alarmiert. Beim Ankommen der Feuerwehr stand die Lagerhalle bereits im Vollbrand. Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brands auf die umliegenden Gebäude und Bäume verhindert werden. Da die Lagerhalle mit Hackschnitzeln gefüllt war, zogen sich die Löscharbeiten bis zum späten Nachmittag. Hier sind die Bilder zum Einsatz:

      

Verkehrsunfall mit Traktor

Am 30.08.2018 ereignete sich in Oberdorfen ein Verkehrsunfall mit einem Traktor.

Hier sind Bilder dazu:

 

Das Landratsamt Erding, Untere Naturschutzbehörde und Fachbereich Brand- und Katastrophenschutz hat ein Infoblatt zur Gefahr durch Wespen, Bienen, Hornissen und Hummeln veröffentlich.

Dieses finden Sie unter nachfolgendem Link:

B 1 Flächenbrand

Am 19.08.2018 wurde die Feuerwehr Stadt Dorfen gegen 15 Uhr zu einem Kleinbrand, in Form einer brennenden Fläche gerufen.

Hier sind Bilder dazu:

THL Rettung aus großer Höhe/Tiefe

Abgestürzte Person auf einer Baustelle der A94 im Landkreis Mühldorf.

 

Hier sind Bilder dazu:

 

Zahlreiche Badegäste konnten unseren Nachwuchskräften am vergangenen Donnerstagabend bei einer Übung im Freibad zuschauen.
Bei sommerlichen Temperaturen wurde eine technische Rettung mit verschiedenen Gerätschaften im Wasser trainiert. Unsere Jugendlichen meisterten die Übung ohne Schwierigkeiten und bewiesen ihr Können auch unter „erschwerten“ Bedingungen.

Unterstützt wurde diese Übung vom Städtischen Freibad und der Wasserwacht Dorfen.

Hier sind Bilder zur Übung:

   

Verkehrsunfall in Watzling am 16.07.2018.

Hier sind Bilder zum Einsatz:

Berufsfeuerwehrtag

24 Stunden war die Jugend der Feuerwehr Stadt Dorfen unterwegs und musste in zahlreichen Einsätzen ihr Können unter Beweis stellen. Ein großes Team an Mitgliedern der Feuerwehr organisierte den Berufsfeuerwehrtag. Hierbei wurden die Teilnehmer vor zahlreiche Herausforderungen gestellt, wie zum Beispiel ein schwerer Verkehrsunfall oder die Rettung einer hilflosen Person von einem sinkenden Boot. Unterstützt wurden sie dabei immer durch ein Team des Bayrischen Roten Kreuzes, welches mit 4 Fahrzeugen ebenfalls an den Übungen teil nahm. Eine sehr anspruchsvolle Übung war ein Verkehrsunfall mit mehreren verunfallten Pkws und einer Baumaschine. Höhepunkt war der Polizeihubschrauber „Edelweiß“ welcher selbst an der Übung teilnahm.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei den Firmen Stefan Weszelky, Martins Backstube, Niedermeier Garten- und Landschaftsbau, Ostermaier Kies, Palmberger Immobilien und dem Städtischen Bauhof für die großzügige Unterstützung.

 

Hier sind Bilder dazu:

                   

Wohnung öffnen bei akuter Gefahr

Ein aufmerksamer Zeitungsausträger bemerkte am Samstag Vormittag undefinierbare Geräusche (lautes Atmen) und wählte den Notruf. Durch die Feuerwehr wurden mehrere Wohnungen zerstörungsfrei geöffnet und zusammen mit der Polizei kontrolliert. Glücklicherweise bestätigte sich keine akute Gefahr.

Hier sind Bilder zum Einsatz: